Übersicht Hochtouren anspruchsvoll

NEU: Piz Bernina 4049m über Biancograt Highlight im Festsaal der Alpen, Alpinschule Tödi mit Bergführer Paulin


Voraussetzungen technisch: anspruchsvoll / konditionell: sehr anspruchsvoll

Das hochgesteckte Ziel in den Ostalpenüber die schönste Route. Ein wahrhaftiger Klassiker der Bergsteigerei.

Programm:

1. Tag: Treffpunkt ist in der Tschiervahütte. Selbständiger Aufstieg zur Hütte.

3.5 h Aufstieg ab Pontresina
2 h Aufstieg ab Roseg

2. Tag:
Um ca. 3 Uhr gibt es Frühstück. Danach starten wir im Dunkeln mit der Stirnlampe und gelangen über den schmalen und ausgesetzten Weg zum Tschierva Gletscher. Ab hier sind wir den ganzen Tag angeseilt am Bergführer. Ab der Fuorcal Prievlus verspricht uns die Sonne, sich zu zeigen. Vor dem Biancograt heisst es erst einmal in leichter Kletterei vorwärts zu kommen. Über den berühmten Biancograt steigen wir in ca. 2 Stunden hoch bis zum Piz Bianco. Nun erwartet uns die 2. Etappe der Kletterei bis hin zum Piz Bernina mit seinen 4049 Meter.
Der Abstieg führt uns an der Marco e Rosa-Hütte vorbei, wieder hoch auf die Bellavistaterrasse und über den Fortezzagrat runter auf den Persgletscher. Die letzte Herausforderung des Tages ist der Gegenaufstieg zur Diavolezza- Bergstation.
7 h Aufstieg
2 h Abstieg
5 h Rückweg via Fortezzagrat

 

Voraussetzungen:

Sehr gute Kondition

Sehr gute Trittsicherheit, besonders mit Steigeisen und Pickelhandhabung

 

KN Datum Dauer Technik Kondition Preis CHF  
18316a Sat 18.08.2018 - Sun 19.08.2018 2 Tage mittel bis anspruchsvoll sehr anspruchsvoll 900.00